top of page

Gedanken#29


Helfen

Wir leben in einer Welt wo oft das eigene Ich im Vordergrund steht.

Grundsätzlich ist das ja nicht schlecht auf sich selbst zu schauen.

Man ist sich ja selbst am nächsten und muss zu aller erst den Fokus darauf legen, dass man mit sich im Klaren ist.

Alles schön und gut und wichtig.


Es wird nur bei der Beschäftigung mit sich selbst oft vergessen, dass man ja nicht alleine auf dieser Welt ist.


Da gibt es einmal das nahe persönliche Umfeld, meist die engste Familie und die Menschen die einem darüber hinaus wichtig sind.

Diese Beziehungen müssen gepflegt und gehegt werden.

Ich persönlich glaube, dass sich der Mensch nicht durch die Menge an nahestehenden Personen auszeichenen sollte, sondern durch die Qualität mit der er Beziehungen führt.


Diese Qualität hat ganz viel mit dem Helfen zu tun, mit dem "für einen anderen da sein".

Es hat ganz viel damit zu tun wie emphatisch ich auf einen Menschen zu und eingehe, wie ich ihm oder ihr begegne.


Ich bin überzeugt, dass nur das zuhören und das "Hilfe anbieten" uns zu wirklich wahrhaftigen Menschen macht, zu Menschen die der Welt in ihrer Gesamtheit gut tun.


Helfen, Emphatie, Fröhlichkeit, Ernsthaftigkeit, Geduld.


Das sind ein paar Zutaten die die Welt dringend braucht und die wir ganz sicher jeden Tag dieser Welt schenken können.


Helfen wir uns und unser Umfeld ein bisschen besser zu machen!



63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page